Im-Hof und PUCEST® – die Troubleshooter

Das Produkt- und Leistungs­angebot ist auf die Bedürf­nisse produ­zieren­der Firmen der Schüttgut-Indu­strie ausge­richtet, wobei die Kern­kompe­tenz auf inno­va­ti­ven Neu­ent­wick­lun­gen liegt. Produkte aus PUCEST® zeichnen sich durch aus­gezeichnete mechanische Eigen­schaf­ten aus und erreichen hervor­ragen­de Stand­zei­ten.

In jahrzehntelanger erfolgreicher Werkstoffentwicklung haben wir die Rezeptur von PUCEST® für die Bedürfnisse extremer Verschleissbeanspruchung laufend verbessert und optimiert. PUCEST® ersetzt zunehmend Stahl, PVC oder Gummi im Verschleissschutz.

Die Im-Hof AG, die erste Adresse für Förderanlagen-Instandhaltung, ist der Exklusivpartner für PUCEST® in der Schweiz.

Produkte für Materialbearbeitung von Pucest protect GmbH

Langjährige Erfahrung sichert durch gezielte Beratung und abgestimmte Werkstoffe den Kundenerfolg.

Produkte für Materialverladung der Pucest protect GmbH

Unsere Verschleissteile werden in eigener Herstellung gefertigt. Qualität made in Germany.

Produkte für die Reparatur von Pucest protect GmbH

Das PUCEST®-System kann mit wenig Aufwand selbständig repariert werden.

Referenzen

Vollauskleidung eines Aufgabetrichters

Der Schüttguttrichter & Aufgabebunker wird durch Radlader mit Material beschickt. Der Materialabzug erfolgt durch ein Gurtförderband. Wir erhielten den Auftrag, den Trichter komplett auszukleiden um grösseren Verschleiss zu verhindern. Mit PUCE ...

PUCEST® Multilayer®

Multilayer® ist die PUCEST®-Platte, welche für die härtesten Anwendungen entwickelt wurde. Im Gegensatz zu den Standardplatten besteht die PUCEST® Multilayer aus mehreren Schichten und Verstärkungsplatten für maximale Abrieb- und Stossfestigkei ...

PUCEST® Rohrbogen überzeugt

Unser Kunde hat zu einem Beratungstermin 2 Rohrbögen aus Metall mitgebracht. Eingesetzt werden die Bögen in der Entstaubung. Der Metall-Rohrbogen war nach einem Einsatz von 3-4 Wochen verschlissen und musste getauscht werden. (siehe Bild) ...

PUCEST® Prallbalken

PUCEST® Prallbalken: Kosteneinsparungen mit nachhaltigem Verschleissschutz Ist-Situation und Problematik 2015: Einsatz von Gummiprallbalken im Schrott-Einlauftrichter einer Giesserei mit Jahresdurchsatzmenge von ca. 25.000 Tonnen. Di ...

Wiederbelebung eines Tellermischers

Problematik vor dem Umbau: seit Jahren fallen intensive Reparaturkosten der Wirbler an einer der zwei Wirbler schon längere Zeit ausser Betrieb es ist geplant den Mischer in einem Jahr auszutauschen die Maschine muss nur noch ein Jahr ohne grosse In ...

PUCEST® Siebtrommel

PUCEST® Siebtrommel zur Lärmreduzierung Die Fakten: Kunde: Waibel Frankfurt GmbH Anlagenteil: Siebtrommel Problemstellung: Bei dem aktuell aus Stahlsieben bestehenden Siebmatten entsteht zu viel Lärm was zu ständigen Problemen mit Anwohnern und Be ...

Auskleidung Materialrutsche mit PUCEST® SZ-Platte

Standort: Sand- und Kiesgrube Arbeiten: 2 Schichten pro Tag, 7 Tage die Woche Anwendung: Materialrutsche Material: gewaschener Sand und Kies Leistung: 180 T/h (150T Schotter + 30T Sand) Korngrösse: 4-32 mm Materialfluss /Jahr: 900.000 T Original-Ausk ...

Langzeit­erprobung Vibro­schurren­aus­klei­dung

Langzeit­erprobung Vibro­schurren­aus­klei­dung PUCEST® Platte armiert mit Stahl­loch­blech Einsatz: IFE Vibroschurre 1. Allgemeines: Das Werk, im Wiener Umland gelegen, gehört zur Salz­burger Sand und Kies Gruppe und stellt CE-Normen über ...

Betonrecycling – Wertstoff für neue Bauaufgaben

Der Schutz der natürlichen Ressourcen geniesst bei der Herstellung von Beton einen sehr hohen Stellenwert. Seit geraumer Zeit wird daher jede Möglichkeit genutzt, sogenannte rezyklierte Gesteinskörnungen anstelle von Kies oder Splitt…

Das erste gedruckte Haus Deutschlands

Nun wurde das von PERI mit einem COBOD BOD2 Betondrucker gedruckte Einfamilienhaus im nordrhein-westfälischen Beckum durch Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, offiziell eröffnet.

PUCEST® „runde Ecke“ und PUCEST® Platte mit Einlage

Der Schüttguttrichter & Aufgabebunker wird durch Radlader mit Material beschickt. Der Materialabzug erfolgt durch ein Gurtförderband. Wir erhielten den Auftrag, den Trichter komplett auszukleiden um grösseren Verschleiss zu verhindern.